Generalkonsulat des Königreichs der Niederlande in München, Deutschland

Deutsche Bahn testet selbstfahrende Busse

Die Deutsche Bahn testet auf privaten Geländen in Berlin und Leipzig autonom fahrende Busse und plant für 2017 Pilotprojekte im öffentlichen Raum.

Selbstfahrende Fahrzeuge sind für die Deutsche Bahn (DB) mehr als Zukunftsmusik: Die neue Teststrecke der DB für autonom fahrenden Busverkehr wurde am 16. Dezember 2016 eröffnet. In Leipzig wird auf dem DB-Schenker-Gelände ein ähnlicher Test durchgeführt. Dort können DB-Mitarbeiter die autonome Buslinie bereits nutzen; in Berlin dürfen sogar Besucher mitfahren.

Bereits in diesem Jahr sollen die ersten Pilotprojekte im öffentlichen Raum stattfinden. Die digitale Zukunft von autonom fahrenden Fahrzeugen bei DB Schenker umfasst außer selbstfahrenden Bussen auch vernetzte Lkws. Die Lkws können mit Hilfe der Platooning-Technik hintereinander im Windschatten des vorherigen Fahrzeugs und dadurch energieeffizienter fahren.

Bis 2018 will DB eine Milliarde in dieses Projekt investieren und reserviert zusätzlich 50 Millionen Euro für die Förderung von Startup-Unternehmen.

 

Quellen: Deutsche Bahn und InnoZ